Hygienekonzept des TSC

Hygienekonzept für die Durchführung des Trainings im TSC Weiss-Gold Waghäusel e.V

Die hier aufgeführten Punkte richten sich nach der Corona-VO des Landes mit Gültigkeit ab dem 04.12.2021.

Der/die Übungsleiter/in ist für die Umsetzung der folgenden Vorgaben im Rahmen des durchgeführten Trainings verantwortlich:

  • Wir befinden uns derzeit in Alarmstufe II und für den Sport gilt 2G+, das bedeutet, man muss geimpft oder genesen sein (mit Nachweis) und zusätzlich getestet werden. Zu dieser Testung gibt es Ausnahmen: Nicht testen müssen sich alle jene, die die dritte Impfung (Boosterimpfung) erhalten haben (mit Nachweis) oder bei denen seit der letzten Impfung zur Grundimmunisierung oder seit der nachgewiesenen Infektion mit Corona nicht mehr als sechs Monate vergangen sind.
  • Von dieser Regelung ausgenommen sind: Kinder bis 5 Jahre; Kinder bis 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind; Personen bis 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (hier ist ein negativer Antigen-Schnelltest erforderlich); Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lasen können (mit ärztlichem Nachweis, Antigen-Schnelltest erforderlich); Schwangere und Stillende (negativer Antigen-Schnelltest erforderlich).
  • Teilnehmer der Übungsstunde dürfen nur unter Vorlage einer gültigen Reservierung (QR- Code) die Räume des TSC betreten. Dieser ist vom Übungsleiter/in mit dem Handy einzuscannen und digital abzuhaken. Reservierungsseite: https://www.med3d.eu/reservierung/
  • Die hier aufgenommen Daten (Name, Vorname, Wohnanschrift, Telefonnummer und E-Mail- Adresse) sind vollständig und korrekt anzugeben. Diese Daten werden verordnungskonform für vier Wochen gespeichert und dienen lediglich zur Rückverfolgung von Infektionsketten.
  • Personen, die Krankheitssymptome eines Atemwegsinfekts wie Husten, Halsschmerzen, Fieber aufweisen oder in Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person stehen, ist der Zutritt zu der Sportstätte nicht erlaubt.
  • Die Gruppengröße richtet sich nach der aktuellen Verordnung und wird durch die mögliche Anzahl an online zu buchenden Plätzen beschränkt.
  • Außerhalb des regulären Trainings ist auch weiterhin auf einen Mindestabstand von 1,5 m zu nicht zusammengehörigen Personen zu achten.
  • Beim Paartanz sind feste Trainingspaare beizubehalten.
  • Gruppentänze sind im regulären Trainingsablauf wieder möglich. Der entsprechende Sicherheitsabstand sollte jedoch wann immer möglich eingehalten werden.
  • Nach dem Training sind vom Übungsleiter/in Tür- und Handgriffe sowie die Bedienelemente der Anlage und möglicherweise während dem Training benutzte Gegenstände mit geeigneten Desinfektionstüchern abzuwischen.
  • Die Bedienung der Soundanlage erfolgt lediglich durch den Übungsleiter.
  • Änderungen der Trainingstermine sind spätestens eine Woche im Voraus über die E-Mail-Adresse post@tsc-waghaeusel.de bekannt zu geben, damit die Termine für die Reservierung angepasst werden können.

Bei Bedarf sind die Teilnehmer auf die Einhaltung folgender Punkte hinzuweisen:

  • Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zwischen nicht zusammengehörigen Personen außerhalb des Trainingsbetriebs.
  • Beim Betreten und Verlassen der Vereinsräume ist ein geeigneter Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Zügiges Verlassen der Trainingsräume nach der Übungsstunde.
  • Die gängigen Nies- und Hygieneetikette sind einzuhalten.

Sollten die Teilnehmer sich nicht an die Vorgaben des Hygienekonzepts halten, so ist der/die Übungsleiter/in berechtigt, diese der Räume des TSC zu verweisen, sowie die Vorstandschaft und/oder das Ordnungsamt zu informieren.